Der Steckbrief deines Onlinekurses – Teil 1

Während du deinen Kurs konzipierst, kannst du ihn immer genauer beschreiben. Der Steckbrief – bestehend aus drei Teilen – ist die Zusammenfassung deiner Konzeptions-Entscheidungen. Wenn es in Modul 5 an das Gestalten deiner Verkaufsseite oder anderer Marketing-Materialien für deinen Onlinekurs geht, wird dir der Steckbrief gute Dienste leisten – denn du brauchst dann im Grunde nur von ihm auf die Verkaufsseite zu übertragen.

Der Steckbrief deines Onlinekurses – Teil 1

Es enthält Fragen zum Arbeitstitel deines Kurses und vor allem zu deiner Zielgruppe: Wer ist gemeint? In welcher Situation ist derjenige gerade? Welche Hürden stehen ihm im Weg? Weiterhin definierst du das Ergebnis deines Kurses und notierst einen „Wohlfühlpreis“, der dir jetzt aktuell angemessen für deinen Kurs erscheint.

Arbeitsblatt „Steckbrief Teil 1“

 

Wenn du es dir zutraust, kannst du auch jetzt bereits eine Rohfassung deiner Verkaufsseite mit Hilfe der Fragen aus dem Steckbrief texten – das ist aber vermutlich nur für Fortgeschrittene sinnvoll. Denn ich möchte nicht, dass du dich jetzt schon an Fragen des Designs oder der Technik hinter deiner Verkaufsseite etc. festbeisst – jetzt geht es erstmal nur ums Einfühlen in die Zielgruppe und ums Texten.

 

Das ist zu tun:
  • Fülle im lockeren Schwung eine erste Version deines Kurs-Steckbriefs aus – es ist nicht nötig, jetzt schon am Text zu feilen oder ähnliches.
  • Wenn du beim Ausfüllen merkst, wo noch Dinge unklar sind, kannst dir hierzu gezielt Feedback in der Community oder im Erfolgsteam einholen.
  • Der Steckbrief und auch die Kurs-Formel sind „lebendige Dokumente“ – es macht Sinn, sie mehrfach zur Hand zu nehmen und später weiter daran zu feilen – z.B. nachdem du Feedback erhalten hast.
« Previous lesson Next lesson »