Häufig gestellte Fragen und meine Antworten

Marit Alke

Danke, dass du dich für mein Programm interessierst! Hier findest du einige Fragen, die mich öfter erreichen - und meine Antworten darauf:

Was ist das Ziel von dem Programm? Was kann ich realistisch damit erreichen?

Da der Name des Programms möglicherweise ein wenig irreführend ist, erläutere ich in diesem Video, was das Ziel ist. 

Einen Onlinekurs 'irgendwie' aus ein paar Videos zusammenstellen ist heute dank einfach zu bedienender Tools kein Problem  - ein paar Videos in Reihe schalten kann fast jeder. Einen Kurs zu erstellen, der aber wirklich Wert schafft - für deine Teilnehmer und für dich - dazu gehört schon deutlich mehr!

Mein Programm führt dich daher dahin, dass du deinen Kurs didaktisch gut planst - und dann mit 'Schmackes' an Markt bringst. Sprich: Das Ziel ist, dass du mit zahlenden und passenden Teilnehmern deinen ersten (Pilot-)Kurs durchführen kannst! 

Du bist also auch dann hier richtig, wenn du  zwar schon einen Kurs fertiggestellt hast, der aber nicht abhebt und der Welt nur einen geringen Nutzen stiftet. Auch für den zweiten Kurs ist mein Programm also geeignet - wenn du es jetzt richtig angehen und keine halben Sachen mehr machen willst. 

Das Programm ist ein intensiv begleiteter 12-Wochen Gruppenkurs, inklusive einer ca. 2-wöchigen Osterpause, also insgesamt läuft es 14 Wochen. Danach schließt die 12-monatige "Membership-Phase" an, in der ich dich bei der Umsetzung deines Kurses weiter begleite und die Community sich weiterhin gegenseitig unterstützt.  


Ich habe einen Urlaub geplant während der Laufzeit des Programms - verpasse ich dann nicht zu viel?

Also, ein 1-2 wöchiger Urlaub oder anderweitige Abwesenheit zwischendrin ist kein Problem, es sei denn, er liegt gerade in den ersten beiden Wochen des Programms. Es stehen dir alle Unterlagen zum Bearbeiten im eigenen Tempo zur Verfügung und auch im Forum / in der Community verlierst du den Anschluss nicht so schnell - die Teilnehmer sind erfahrungsgemäß sowieso unterschiedlich schnell. Bei 14 Wochen ist es logisch, dass nicht jeder Teilnehmer die ganze Zeit über dabei ist, das ist so schon von mir eingeplant. 

Klar sein sollte, dass du für dein Onlinekurs-Projekt in deinem Arbeitsalltag zusätzliche Zeit freischaufeln können solltest: Wer bis unter's Dach mit Einzelkunden ausgebucht ist, kann schlecht nebenbei noch seinen ersten Onlinekurs erstellen!

Einen Onlinekurs zu entwickeln und zu vermarkten ist ein richtiges Projekt und kein "Ich-lass-mich-mal-informieren" Berieselungs-Kurs. :o)

Insofern ist eine generell hohe Arbeitsbelastung im Alltagsgeschäft tatsächlich ein Hindernis und du solltest besser warten, bis du dir mehr Zeit für deinen ersten Kurs nehmen kannst. 


Wie ist das Programm inhaltlich aufgebaut? Welche Inhalte erwarten mich in den 10 Modulen?

In diesem Video gebe ich einen Überblick über die 10 Module und wie Konzeption und Marketing deines Kurses ineinandergreifen:


Diese Fragen-Antwort-Seite füllt sich in den nächsten Wochen weiter -
schau' einfach nochmal wieder vorbei! 

Hast du noch eine Frage?

Dann frag' mich einfach und schreib' mir eine Mail an info@marit-alke.de oder kontaktiere mich über Facebook -
ich freue mich darauf, dir Rede und Antwort zu stehen! 

Marit Alke